Smith & Wesson 500 (und 9mm, .223, .357 Mag) vs. 2500 Blatt Papier - Let's Shoot #78

Um endgültig zu ermitteln, wie viel Schutzwirkung Kopierpapier nun wirklich hat, schießen wir heute mit der Handkanone, also dem Smith & Wesson 500 Revolver auf 2500 Blatt Papier. Davor testen wir zum Vergleich aber auch noch 9mm aus einer Sig Sauer P226, .357 Magnum aus einem S&W 686 Revolver und noch .223 aus einem AR15. Außerdem testen wir die Hornady Zombie Max Munition.

Viel Spaß! SHAREING IS CARING!

Und ganz herzlichen Dank an Matthias, der für dieses Video seine Waffen zur Verfügung gestellt und mich sehr unterstützt hat! Bester Mann!

Highspeed Aufnahmen (240fps) wurden mit einer GoPro gemacht:
http://s.thegeek.de/gopro

Leider flackert es wegen dem Neonlicht auf dem Schießstand - liegt nicht an der Kamera!

SUPPORT ME

Fratzenbuch:
http://facebook.com/LetsShootShow

Twitter:
http://twitter.com/LetsShootShow

Follow me on Instagram:
https://instagram.com/LetsShootShow

Check out my site:
http://LetsShootShow.de/

Willst Du mehr sehen?

Mehr von Let's Shoot

Kartuschenmunition - Let’ ...

Weihnachtsgeschenke für W ...

HOW TO PROTEST: Wie Du ge ...