Unterschied Waffenbesitzkarte und Waffenschein - Let's Shoot Glossar

Weil das immer wieder gefragt und auch oft verwechselt wird, hier nun eine kurze und knappe Erklärung, wo der Unterschied zwischen einem Waffenschein und einer Waffenbesitzkarte ist.

Eine Waffenbesitzkarte benötigt man, um Waffen kaufen und besitzen zu können. Jäger, Sportschützen und Waffensammler bekommen eine WBK - wie wir das abkürzen - wenn sie dafür diverse Voraussetzungen erfüllen und können dann die Waffen im Rahmen der Jagd, oder des Schießsports verwenden. Das bedeutet aber nicht, dass man diese Waffen zum Selbstschutz in der Öffentlichkeit führen darf.

Zum Führen von Waffen zum Selbstschutz ist nämlich der Waffenschein da. Und der wird nur unter sehr eng definierten Auflagen vergeben und ist in Deutschland ein sehr sehr selten erteiltes Dokument.

Wenn die Presse bei Berichten also von “Waffenscheinen” schreibt - geht einfach davon aus: Sie meinen Waffenbesitzkarte. Irgendwie bekommt die Presse es seit mehreren Jahrzehnten nicht hin, mal die korrekte Bezeichung zu verwenden.

Kommt wohl vom voneinander abschreiben.

Weitere Videos:
https://www.youtube.com/playlist?list...

Willst Du mehr sehen?

Mehr von Let's Shoot

What The Gun: Zum erweite ...

REWE HAUL (ballistische) ...

What The Gun: Waffen weg, ...